Sind während des Kochens Vitamine zerstört?

Vitamine sind natürliche Stoffe in Lebensmitteln, die eine wichtige Rolle im Stoffwechsel spielen. Sie helfen Ihrem Körper brechen Essen und Release Nährstoffe, so dass Sie wachsen können, haben Energie und kämpfen Infektionen. Wasserlösliche Vitamine sind am meisten instabil, wenn sie gekocht oder gelagert werden. Essen Sie eine Kombination von rohen und gekochten Lebensmitteln für die größten Ernährungsvorteile, sagt registriert Ernährungsberater Jenna Wunder der University of Michigan Health Systems.

Wasserlösliche Vitamine B-Komplex und C werden in sehr geringen Mengen im Körper benötigt. Diese Vitamine müssen in der Diät täglich ersetzt werden, weil sie sich in Wasser auflösen und Ihr Körper sie nicht aufbewahrt. Überschüssige oder ungebrauchte Vitamine werden im Urin eliminiert. Die Vitamine B und C werden während des Hochtemperaturkochens instabil. Die B-Komplex-Vitamine bilden acht unverwechselbare Vitamine: Thiamin, Riboflavin, Niacin, Vitamin B-6, Folat, Vitamin B-12, Biotin und Pantothensäure. Diese Vitamine helfen dem Körper pflegen normalen Appetit, gute Sicht, gesunde Haut und ein gesundes Nervensystem, und helfen, Energie aus der Nahrung zu erhalten. Vitamin C fungiert als Antioxidans. Es ist notwendig, um gesundes Zahnfleisch und Zähne, Wundheilung, Knochen- und Knorpelbildung zu unterstützen und die Absorption von Eisen zu erhöhen.

Lebensmittel mit hohem Vitamin C sind Gemüse und Zitrusfrüchte wie Brokkoli, Erdbeeren, Melone, grüner Pfeffer, Tomaten, dunkelgrünes Gemüse und Kartoffeln. Quellen von Thiamin gehören Schweinefleisch, Vollkornprodukte, angereicherte Getreideprodukte, Erbsen, Fleisch und Hülsenfrüchte. Thiaminverluste hängen von der Kochmethode ab. Riboflavin findet sich in Leber, Milch, dunkelgrünem Gemüse, ganzen und angereicherten Getreideprodukten und Eiern. Es ist sehr empfindlich gegen Licht. Fisch, Geflügel, Fleisch und Erdnüsse enthalten Niacin. Vitamin B-6 und Folsäure sind empfindlich gegen Hitze und könnten während des Kochens zerstört werden. Lebensmittelquellen von B-6 und Folsäure gehören Schweinefleisch, Vollkornprodukte, Gemüse und Fleisch. Vitamin B-12 findet sich nur in tierischen Quellen von Lebensmitteln wie Eiern, Fisch und Milch. Biotin und Pantothensäure finden sich in Leber, Eigelb, frischem Gemüse und Vollkorn.

Lebensmittel hoch in wasserlöslichen Vitaminen B und C werden weniger nahrhaft, wenn behandelt, vorbereitet und gekocht, nach Colorado State University Extension. Um den Nährwert zu erhalten, halten Sie die Kochzeiten kurz. Wasserlösliche Vitamine werden zerstört und beim Erwärmen an Wasser verloren. Dampfen von Gemüse statt Kochen kann den Nährwert dieser Lebensmittel zu bewahren. Es ist am besten, frische Produkte zu kühlen, halten Milch und Körner weg von starkem Licht und verwenden Sie das kochende Wasser aus Gemüse, um Suppen vorzubereiten, um Vitamine zu sparen.

Die Einnahme von Mega-Dosen von Vitaminen wird nicht empfohlen, da große Mengen an Nahrungsergänzungsmitteln giftig für Ihre Gesundheit sein können. Ein Mangel an B-Komplex oder C-Vitaminen ist selten, kann aber passieren. Essen aus allen Lebensmittel-Gruppen und nach der US-Abteilung für landwirtschaftliche Ernährungsrichtlinien können Ihnen helfen, eine ausgewogene Ernährung und vermeiden Mängel. Eine Ergänzung von Folsäure oder Folsäure könnte für Frauen erforderlich sein, um schwanger zu werden, um Neuralrohrdefekte zu verhindern. Veganer könnten auch Vitamin B-12 Ergänzungen benötigen, wenn keine tierischen Lebensmittel verbraucht werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ernährungsberater über Ihre Ernährung, wenn Sie Bedenken haben.

Vitamine B und C

Lebensmittel betroffen

Tipps

Warnung